Geruchsentfernung

Enzymreiniger gegen Katzenurin

 

Welcher Katzenbesitzer kennt das nicht?

Egal, ob der kleine Neuling gerade erst dabei ist sauber zu werden oder einfach nur den Teppich zum Urinieren besser findet als die eigene Katzentoilette.

Katzenurin hinterlässt nicht nur Flecken, sondern auch sehr unangenehme Gerüche. Doch was macht man dagegen?

Im Internet kursieren viele Tipps und Tricks, wie man Katzenurin beseitigt.

Viele Hausmittelchen sind da allerdings nur eine kurzzeitige Lösung. Neuerdings hört man immer öfter den Tipp, Enzymreiniger zu verwenden. Was genau ist das? Der ph-neutrale und zumeist auch biologisch abbaubare Reiniger wurde speziell zur Beseitigung von Uringerüchen entwickelt. Mit seinen erhaltenen, pflanzlichen Wirkstoffen sorgen die Reiniger dafür, dass die hinterlassenen Geruchsbakterien nicht nur überdeckt, sondern vollständig neutralisiert werden. Hierzu wird der Schmutz und die Bakterien durch die Enzyme in seine Bestandteile aufgespalten. Im Handumdrehen erhält die von der Katze oder dem Kater markierten Stelle den Eigengeruch wieder zurück und sorgt somit dafür, dass der kleine Liebling nicht erneut durch Erkennen des eigenen Geruches die gleiche Stelle erneut markiert. Die mit Enzymen angereicherten Reiniger, gibt es meistens als Spray, aber auch als Pulver. Das Spray oder das in warmem Wasser aufgelöste Pulver, einfach auf die betroffene Stelle aufsprühen und nach Bedarf mit einem feuchten Tuch nachwischen. Andere Enzymreiniger wiederum werden nur aufgesprüht und normal trocknen lassen. Vorteil des wasserlöslichen Pulvers ist zudem, dass nach dem Leeren in den Abfluss zugleich die Rohre gereinigt werden. Die Reiniger können auf den unterschiedlichsten Untergründen oder Materialien verwendet werden: Teppiche, Holz, Parkett, Laminat, Möbel wie z. B. Couch, Sofa, Sessel, aber auch auf Kleidungsstücken oder sogar teilweise Geschirr. Die meisten Enzymreiniger sind mittlerweile nicht mehr nur zur Beseitigung von Katzenurin geeignet, sonder auch andere Haustierhinterlassenschaften von Frettchen, Hund und Co. können damit entfernt werden. Somit steht dem geruchsneutralen Zuhause nichts mehr im Wege. 

Bitte niemals Essig verwenden. Das macht die Sache nur noch schlimmer!!!